AGB für die Vermietung der Ferienwohnung

1. Buchung / Buchungsbestätigung

1.1 Buchungswünsche können mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder E-Mail erfolgen. Können wir Ihnen die gewünschte Ferienwohnung in dem gewünschten Zeitraum bereitstellen, erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung der gebuchten Wohnung.

1.2 Der Vertrag zwischen dem Gast und dem Vermieter kommt mit der Buchungsbestätigung zustande.

1.3 Die Buchung erfolgt durch den buchenden Gast, auch für alle in der Buchung mit

aufgeführten Personen, für deren Vertragsverpflichtungen der buchende Gast wie für seine eigene Verpflichtung einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrücklich und gesonderte Erklärung übernommen hat.

2. Reservierung

2.1 Unverbindliche Reservierungen, die den Gast zu kostenlosem Rücktritt berechtigen,

sind nur bei entsprechender ausdrücklicher Vereinbarung mit dem Vermieter möglich.

Ist eine solche Vereinbarung nicht getroffen worden, so führt die Buchung nach

Ziff.1.1 und 1.2 grundsätzlich zu einem für den Vermieter und dem Gast rechtsverbindlichen Vertrag.

2.2 Ist eine unverbindliche Reservierung vereinbart, so hat der Gast bis zum vereinbarten

Zeitpunkt dem Vermieter Mitteilung zu machen, falls die Reservierung als verbindliche Buchung behandelt werden soll. Geschieht dies nicht, entfällt die Reservierung ohne weitere

Benachrichtigungspflicht durch den Vermieter. Erfolgt die Mitteilung, so gilt Ziff. 1.2. entsprechend.

3. Rücktritt

3.1 Im Falle des schriftlichen Rücktritts bleibt der Anspruch des Vermieters auf Bezahlung des vereinbarten Reisepreises bestehen. Der Vermieter hat sich eine anderweitige Verwendung der Unterkunft und ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen.

3.2 Bei Stornierung bleiben Sie für 90 % der Beherbergungskosten haftbar wenn eine anderweitige Vermietung währen der vorgesehenen Mietzeit nicht zu Stande kommt.

Wird die vereinbarte Mietzeit nicht voll genutzt, so ist dennoch die gesamte Miete zu entrichten.

3.3 Der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung (mit Abbruch) wird

dringend empfohlen.

3.4 Die Rücktrittserklärung ist an den Beherbergungsbetrieb zu richten und sollte im Interesse des Anmelders/Gastes schriftlich erfolgen.

4. Preise und Leistungen

4.1 Die im Angebot bzw. in der Buchungsbestätigung angegebenen Preise sind Endpreise

und schließen alle obligatorischen Nebenkosten ein, sofern diese nicht gesondert aufgeführt

sind. Sie gelten, wenn nicht anders angegeben, pro Nacht in der Ferienwohnung.

4.2 Die vom BHB geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem

Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem gültigen Prospekt und Online-Angebot des Vermieters.

5. An- und Abreisezeiten

5.1. Soweit nichts anderes vereinbart ist steht die gebuchte Unterkunft ab 16:00 Uhr des Anreisetages zur Verfügung.
5.2 Bei einer Ankunft nach diesem Zeitpunkt ist der Gast verpflichtet, den Vermieter hiervon rechtzeitig zu unterrichten. Unterbleibt dies, ist der Vermieter berechtigt, die Unterkunft bei einer Übernachtung 2 Stunden danach, bei mehreren Übernachtungen am Folgetag nach 12:00 Uhr anderweitig zu belegen.
5.3 Soweit nichts anderes vereinbart ist, ist die Unterkunft am Abreisetag bis 11:00 Uhr zu räumen.

6. Bezahlung

6.1. Die Zahlung des auf der Buchungsbestätigung ausgewiesenen Übernachtungspreises erfolgt wie in den nachstehenden Ziffern geregelt, soweit nichts Anderes ausdrücklich vereinbart ist.

6.2 Bei Buchungen, die mindestens 14 Tage vor dem Aufenthaltsbeginn erfolgen, hat der Gast innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung beim Gast in mündlicher, schriftlicher oder elektronischer Form) eine Anzahlung von 10 % des Gesamtpreises, mindestens jedoch 50,00 € an den Vermieter zu leisten. Die Restzahlung ist bis 21 Tage vor Anreise an den Vermietungsbetrieb zu bezahlen.

6.3 Bei Buchungen, die kürzer als 21 Tage vor Aufenthaltsbeginn erfolgen, ist der Gesamtpreis sofort nach Vertragsschluss zu entrichten.

7. Haftung des Vermieters

7.1 Die vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind (einschließlich derSchäden wegen Verletzung vor-, neben-und nachvertraglichen Pflichten) ist auf den dreifachen Aufenthaltspreis beschränkt.a) soweit ein Schaden des Gastes vom Vermieter weder vorsätzlich, noch grob fahrlässigherbeigeführt wird oderb) soweit der Vermieter für einen dem Gast entstehenden Schaden allein wegen einesVerschuldens eines Erfüllungsgehilfen verantwortlich ist.

7.2 Der Vermieter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen,die als Fremdleistung lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen etc.) und die ausschließlich als Fremdleistung gekennzeichnet sind.

7.3 Für die Erbringung der gebuchten Leistung selbst und eventuelle Mängel der Leistungserbringung haftet ausschließlich der Vermieter.

8. Reklamation

8.1 Soweit Beanstandungen auftreten, sollte sich der Gast umgehend mit dem Vermieter in Verbindung

8.2 Unterbleibt eine sofortige Mängelanzeige schuldhaft, sind Ansprüche gegen den Vermieter ausgeschlossen.

9. Gerichtsstand

9.1. Gerichtsstand für Klagen des Reisegastes gegen den Vermieter ist ausschließlich der Sitz des Vermieters.

9.2. Für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für Klagen des Vermieters der Sitz des Vermieters vereinbart.

10. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

10.1. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, behalten die übrigen Bedingungen gleichwohl Gültigkeit, und die Wirksamkeit des Vertrages bleibt unberührt.

zurück zur Startseite
zurück zur Startseite